Deutscher Kinderschutzbund

 

 

 

KreistagsfraktionNachruf Ralf Wurth

Mit Erschütterung und großer Fassungslosigkeit musste die Oberbergische SPD in den späten Abendstunden des 19. Juni 2021 die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Kreistagsfraktionsvorsitzenden Ralf Wurth im Alter von nur 61 Jahren zur Kenntnis nehmen.

Veröffentlicht am 23.06.2021

 

WahlenMichaela Engelmeier kandidiert erneut für den Deutschen Bundestag

Michaela Engelmeier

Geschäftsstelle wird Wahlkampfbüro

Zum Wahlkampfauftakt der oberbergischen SPD wurde Michaela Engelmeier als erneute SPD- Bundestagskandidatin vorgestell. Sie ist Mitglied im Bundesvorstand der SPD und war bereits von 2013 – 2017 für die SPD im Deutschen Bundestag. Die SPD hat mit ihr eine erfahrene Politikerin aufgestellt.

Veröffentlicht am 17.06.2021

 

KreistagsfraktionGemeinden doch wieder höher belastet - Kreis bleibt in der Komfortzone

Wolfgang Brelöhr

Der größte Ausgabenposten im Haushalt der Gemeinde Engelskirchen ist die Kreisumlage mit ca. 20 Millionen Euro.

Die Ausgleichsrücklage des Kreises sollte auf Betreiben von SPD und Grünen den Gemeinden zugutekommen und die Kreisumlage senken, um den Haushalt der Gemeinde und folglich die Belastungen der Bürger zu reduzieren. Dies wurde Ende März mit Kreistagsmehrheit beschlossen.

Veröffentlicht am 29.05.2021

 

RatsfraktionWir sind alle Verkehrtsteilnehmer!

Arbeitskreis „Verkehrsberuhigung“ geht an den Start

Jede*r von uns bewegt sich im Verkehr, ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder dem PKW. Wir alle sind also durchaus mit den unterschiedlichen Sichtweisen vertraut, aber unser Verhalten ändert sich zum Teil: je nachdem, wie wir unterwegs sind. In der Gemeinde Engelskirchen sind nahezu alle Wohngebiete Tempo-30-Zonen und das hat gute Gründe.

Veröffentlicht am 21.05.2021

 

RatsfraktionWasserversorgung im Wald

SPD beantragt Löschwasserteiche

An und für sich war das Oberbergische als regenreich zu allen Jahreszeiten bekannt. Nur, der Klimawandel hat auch uns mittlerweile längere Trockenperioden beschert. Der große Waldbrand auf dem Hömerich in Gummersbach, ganz in unserer Nähe also, war dann vor gut einem Jahr für alle Oberberger eine sehr erschreckende Erfahrung. Eine achtlos weggeworfene Zigarette war die Ursache, das Feuer griff um sich. 22 Hektar Wald fielen dem Feuer zum Opfer. Die Feuerwehr aus dem gesamten oberbergischen Kreis (plus Polizei und Flughafenfeuerwehr) brauchte sechs Tage, um alles zu löschen.

Veröffentlicht am 02.05.2021

 

RSS-Nachrichtenticker