Tempo-30-Zonen - Mobile Messstation in Engelskirchen unterwegs

Ortsverein

Die Geschwindigkeitsbeschränkung in einer Tempo-30-Zone hat gute Gründe. Sie dient der Verkehrsberuhigung und ist häufig in Wohngebieten zu finden. Sie erhöht die Verkehrssicherheit, insbesondere vor Schulen und Kindergärten und dient der Verbesserung der Wohn- und Aufenthaltsqualität, z.B. durch weniger Straßenlärm. In Engelskirchen sind nahezu alle Wohngebiete Tempo-30-Zonen.

Leider ist das Fahrverhalten nicht immer entsprechend. Deshalb gibt es seit diesem Monat, einer Anregung aus dem Bau- und Infrastrukturausschuss folgend, eine gemeindeeigene mobile Messstation, die den Fahrern ihr tatsächliches Tempo zeigt. 

Der erste Einsatz erfolgte jetzt in Schnellenbach vor der ev. Kirche und dem Kindergarten. Die Reaktionen darauf sind positiv und es gab auch gleich Vorschläge, wo weitere Messstationen Sinn machen würden.

Die SPD Engelskirchen/Ründeroth freut sich, wenn bei allen Fahrten in der Gemeinde nur der lachende Smiley die Autofahrer begrüßt.