Stärkung Gesundheitsamt vor Ort - Antrag der SPD Kreistagsfraktion auf Veranlassung von Wolfgang Brelöhr

Kreistagsfraktion


Wolfgang Brelöhr

Die letzte Kreistagssitzung vor den Sommerferien wurde unter Coronabedingungen (Abstand, Masken) in der Mehrzweckhalle Nümbrecht durchgeführt. Und Corona war eines der Themen, die behandelt wurden.

Aufgrund des enormen Kraftakts in den vergangenen 3 Monaten der Pandemie nahm Wolfgang Brelöhr die Hinweise von Kaija Elvermann, Leiterin des Kreisgesundheitsamts, auf und initiierte den Antrag der SPD-Fraktion zur personellen und technischen Stärkung des Gesundheitsamts vor Ort.

Zu Beginn seines Redebeitrags bedankte sich Brelöhr, Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Notfallvorsorge, bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst, Krisenstab und allen im Hintergrund für die Eindämmung der Pandemie, die noch nicht beendet ist.

Diese Verbesserung der Ausstattung ist nach Ansicht von Brelöhr allerdings eine Aufgabe von nationaler Tragweite, da die Pandemie nicht nur in Oberberg bekämpft werden könne. Insofern sind Zuschüsse des Bundes für die bessere personelle und digitale Ausstattung der Gesundheitsämter erforderlich, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Aufgaben effizient und bürgernah für die Gesundheit der Bevölkerung erfüllen können und die Kosten nicht in der Gemeinde vor Ort durch Umlagen getragen werden müssen.