Naturvielfalt fördern - Klima- und Umweltschutz vor Ort

Ratsfraktion

Im Planungs- und Umweltausschuss hatte die SPD im vergangenen Jahr den Antrag gestellt, einen gemeindeeigenen Bereich im Walbachtal zu einer artenreichen Blühwiese zu entwickeln und nach einer Baumaßnahme auf die vorgesehene übliche Wiederherstellung als Grasfläche zu verzichten.

Eine arten- und blühreiche Wiese kann aus über 50 verschiedenen Blumenarten mit einem relativ geringem Grasanteil bestehen. Gemäht wird nur einmal im Jahr. Außerdem ist eine solche Fläche sehr insektenfreundlich und fördert die Artenvielfalt.

Eine ehrenamtlich unterstützte Arbeitsgruppe im Rathaus ist mittlerweile bei der Arbeit und hat eine Reihe von Wegrändern in der Gemeinde gefunden, die jetzt ebenso bewirtschaftet werden und damit zu artenreichen Blütensäumen entwickelt werden sollen. Schilder weisen diese Wegränder entsprechend aus. Das soll neben der Information auch verhindern, dass sich Bürger wegen einer vermuteten mangelhaften Pflege bei der Gemeinde beschweren.