SPD bedankt sich - Klarer Erfolg für die Engelskirchener Genossen

Ortsverein

Bei der Landtagswahl am Muttertag wählten die Engelskirchener mit ihrer Erststimme Roland Adelmann in den Landtag (45,7 % - über 12 %-Punkte Vorsprung). Damit erzielte Roland Adelmann in Engelskirchen sein bestes Ergebnis im Wahlkreis Oberberg-Süd.

Auch bei den Zweitstimmen, die über die Landesregierung entscheiden, lag die SPD mit 38,8 % vorne (Vorsprung hier über 11 %-Punkte). Damit gab es eine große Mehrheit für Hannelore Kraft, die ihren Wahlkampf Ende April in DöStieBu begonnen hatte.

Das Ergebnis in DöStieBu (61,6 % der Erststimmen für Roland Adelmann und die SPD) sprach dann für sich. Auch die Ortsteile Osberghausen, Wiehlmünden, Ründeroth und Umgebung sowie Schnellenbach und Bickenbach stimmten sehr deutlich für die SPD. Selbst Engelskirchen-Hardt und Miebach sowie 2 der 3 Looper Bezirke konnte Roland Adelmann für sich entscheiden.

Die SPD Engelskirchen sieht sich in ihrer Politik vor Ort bestätigt und bedankt sich sehr herzlich für das große Vertrauen der Bürger.

Die SPD-Fraktion lädt alle interessierten Bürger zum Mitmachen ein. Die Termine der nächsten Fraktionssitzungen können unter 02263-7879 (Doris Schuchardt) erfragt werden.